Der erste Wohnturm wurde im 11. Jahrhundert errichtet. Wichtige weitere Bauetappen zur gesamten Burganlage erfolgten vor allem durch die Habsburger (14. Jahrhundert) und später durch die Berner, welche 1415 den Aargau eroberten. Es ist die grösste Burganlage im Kanton Aargau auf einem ringsum steilabfallenden Felskegel. Bis zum 14. Jahrhundert war es Adelssitz unter verschiedenen Geschlechtern, anschliessend Landvogteisitz der Berner.