Die Freiherren von Hallwil werden 1113 erstmals erwähnt. Das Schloss im aargauischen Seetal ist in verschiedenen Etappen zwischen dem 11. und 13. Jahrhundert erbaut worden. Das Schloss befand sich bis 1925 in Familienbesitz und ging ab diesem Jahr in eine Stiftung über.