Im Laufe des 15. Jahrhunderts begann die Eroberung des Tessins durch die Eidgenossen, und im 16. Jahrhundert das Land in acht Vogteien teilten.  Cevio und das ganze Maggiatal waren gemeinsame Vogteien der 12 Kantone   der Eidgenossenschaft, die dieses Land durch einen Landvogt verwalteten.