Im nationalen St. Gotthard-Museum, auf einer Höhe von 2100 m.ü.M.,  werden die grausamen Kämpfe, die aufopfernde Hilfsbereitschaft der Hospizbewohner, das Leben der Säumer und Postboten, der Mut der Reisenden im Winter, die Organisation des Transportwesens, die Zeit der Postkutschen, die Untertunnelung des Berges für Bahn und Strasse bezeugt.